Mittwoch , 22. Mai 2024

15 Jahre als Stützpunktleiter der Höhenrettung: Rückblick und Übergabe

Im Jahr 2008 wurde die Höhenretter-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr St. Aegidi ins Leben gerufen. Zu dieser Zeit leistete E-OBI Gerhard Gierlinger bahnbrechende Arbeit, denn es gab weder Unterstützung noch finanzielle Förderung vom Landesfeuerwehrverband für die Höhenrettung. In Eigeninitiative übernahm Albert Raab von der Berufsfeuerwehr voest die Ausbildung der Höhenretter. Dank der Unterstützung des Bezirks, des Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrkommandos sowie der Gemeinde konnte die Höhenrettung ohne finanzielle Hilfe des Landes gegründet werden.

2013 wurde die Höhenrettung offiziell zum Stützpunkt des Landesfeuerwehrverbandes ernannt und wird seither vom Land finanziell unterstützt.

Am Samstag, dem 30. September 2023, übergab Gerhard Gierlinger das Amt an Rene Baumgartner und seinen Stellvertreter Manuel Reinthaler. Die Übergabe wurde in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste vollzogen, darunter Bürgermeister Klaus Paminger, Bezirksfeuerwehrkommandant Alfred Deschberger, Abschnittsfeuerwehrkommandant Hermann Jobst, der frühere Abschnittsfeuerwehrkommandant Günther Unterholzer und Albert Raab, der Ausbildner der ersten Stunde.

Ein herzlicher Dank geht an Gerhard für seine 15 Jahre als Stützpunktleiter, in denen er die Höhenrettung St. Aegidi aufgebaut und geformt hat – mit 10 erfahrenen Höhenrettern und 3 Personen in Ausbildung. Ebenfalls danken wir Rene Baumgartner und Manuel Reinthaler für ihre Bereitschaft, sich dieser neuen Aufgabe zu stellen.

Hier zum Artikel von Mein Bezirk Schärding: https://www.meinbezirk.at/6299300