Donnerstag , 20. Juni 2024

Brand landwirtschaftliches Objekt in Kopfing

Die FF St. Aegidi wurde am 18.05.2024 um 01:18 Uhr zu einem Einsatz „Brand landwirtschaftliches Objekt Alarmstufe 2″ nach Kopfing im Innkreis alarmiert. 

Das Wirtschaftsgebäude eines unbewohnten landwirtschaftlichen Objekts ging in der Nacht auf 18. Mai in der Ortschaft Gigering (Gemeinde Kopfing im Innkreis, Zuständigkeitsbereich der FF Engertsberg) in Flammen auf. 10 Feuerwehren rückten aus, um den Brand mit 6 Rohren zu bekämpfen. Das Gebäude war untergeordnet genutzt, die größte Gefahr ging von der Ausbreitung auf das wenige Meter entfernte Wohnhaus in Holzbauweise aus. Das Übergreifen der Flammen auf dieses Objekt konnte durch den raschen Einsatz erfolgreich verhindert werden. „Der umfassende Löschangriff zeigte rasch Wirkung. Die Löschwasserversorgung in diesem Bereich ist generell gut. Ein Hydrant in ca. 100 Meter Entfernung und ein Fischteich in rund 500 Meter Entfernung wurden für die Löschwasserversorgung herangezogen“, so Einsatzleiter Michael Zahlberger, Kommandant der FF Engertsberg, der von der Einsatzführungsunterstützung der FF St. Roman unterstützt wurde. Die Brandursache ist unbekannt und wird von der Polizei ermittelt. Die mit 130 Einsatzkräfte und 20 Fahrzeuge ausgerückten Feuerwehren konnten in den frühen Morgenstunden wieder einrücken (BFKDO Schärding).

Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr St. Aegidi umfassten die Bereitstellung eines Rettungstrupps für den Atemschutz sowie den Aufbau einer Reserve-Löschwasserversorgung. Da die bestehenden Wasserversorgungsquellen ausreichend Wasser lieferten, war die Nutzung dieser Reserveleitung nicht erforderlich.

Hier noch ein paar Eckdaten zum Einsatz:
Brand landwirtschaftliches Objekt, 18.05.2024
Alarmierung: 01:18:23 Uhr
Ausgerückt: 01:21:44 Uhr
Eingerückt: 03:47:42 Uhr
Fahrzeuge: RLF-A und LF-A (FF St. Aegidi)

Weitere Berichte:
– BFKDO Schärding
– Fireworld
laumat
fotokerschi