Freitag , 24. September 2021

Verkehrsunfall – eingeklemmte Person – B 130

Die FF St. Aegidi wurde um 11:22 Uhr gemeinsam mit der FF Engelhartszell mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall – eingeklemmte Person“ alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle an der B 130 Nibelungen Straße (ca. Straßenkilometer 29,5) waren bereits das Rote Kreuz, der Rettungshubschrauber, die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Engelhartszell sowie die FF Engelhartszell vor Ort.

Die verunfallte Person konnte bereits aus dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug befreit werden. Der Fahrer eines weiteren in den Unfall verwickelten Fahrzeuges konnte unverletzt aussteigen.

Von der FF St. Aegidi wurden Verkehrssicherungsarbeiten (Lotsendienst/Umleitung) durchgeführt. Weiters wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. Nachdem die verletzte Person mittels Rettungshubschrauber abtransportiert wurde, wurde die Fahrbahn freigemacht und für den Verkehr wieder freigegeben.

eingesetzte Mannschaft der FF St. Aegidi: 9 Personen
eingesetzte Fahrzeuge der FF St. Aegidi: 1x RLF-A u. 1x KDO
Einsatzende: ca. 12:53 Uhr

Hier einige Einsatzbilder: